ANALFISTELN, ANALFISSUREN, HÄMORRHOIDEN - MINIMAL INVASIVE PROKTOLOGISCHE Verfahren IN BERLIN

Zentrum für Minimal Invasive Proktologie für Berlin und Potsdam

Beschwerden des Enddarmes führen oft zu Brennen, Nässen, Schmerzen und Blutungen am Po. Der Proktologe als Spezialist auf diesem Gebiet versucht immer zuerst eine Operation zu vermeiden und die Probleme mit Ernährungsmaßnahmen und schmerzarmen Therapien wie z.B. der Verödung oder Gummibandligatur zu lösen. Erst bei ausbleibendem Erfolg sind operative Verfahren anzuwenden. Hierbei sollten möglichst schmerzarme, Minimal Invasive Operationen angewandt werden, wie wir Sie Ihnen aufgrund unserer besonderen Verträge mit Krankenkassen anbieten können. 

Als Zentrum für Minimal Invasive Proktologie bieten wir Ihnen schmerzarme und schonende Verfahren an, die meistens ambulant durchgeführt werden können. Hierzu zählen u.a.:

Wichtig: Bei uns haben alle Ärzte eine kassenärztliche Zulassung, so dass die Kosten einer Operation bei dem Vorliegen einer medizinischen Indikation von den Krankenkassen komplett übernommen werden.

 

Gerne können Sie online einen Termin unter www.doctolib.de bei unseren Ärzten buchen. Telefonisch sind wir unter 030 76 88 66 33 und als eMail unter info@copv.berlin für Sie erreichbar. Wir freuen uns.